KonTra-Entwicklungsprozess

Der Entwicklungsprozess besteht aus sieben Prozessschritten.

Fünf manuellen Prozessschritten für die Analyse, den Entwurf, die Konstruktion und den Test. Es wird dabei ein digitaler Zwilling modelliert, der dem künftige Finanzprodukt entspricht und dessen Funktionsweise einfach simuliert und nachvollzogen werden kann.

Aus einem maschienellen Prozessschritt für die automatisierte Erstellung des Softwareservice und aus einem manuellen Prozessschritt mit den IT-Aktivitäten für die Integration in ein bestehendes Systemumfeld. Bei Bedarf mit der notwendigen Programmierung für Adapter.



Was ist neu?

Die Entwicklung eines Softwareservice reduziert sich auf den "Entwurf und die Konstruktion", d.h. die Beschreibung der fachlichen Anforderungen mit Hilfe eines Featurekontomodells, einschließlich der Überprüfung und dem Test der Korrektheit und Vollständigkeit des Modells. Mehr erfahren über den Entwurf und die Konstruktion...

"Eine Programmierung entfällt!"

Damit entfallen der sonst dafür übliche Personal- und Zeitaufwand!

Die Risiken und Qualitätsverluste durch Missverständnisse, Fehlentscheidungen bei der Architektur oder dem Design und reinen Programmierfehlern entfallen!

Mehr erfahren über die Vorzüge...

"Software in einem Bruchteil der üblichen Zeit erstellen!"