Die Industrie als Vorbild

In unterschiedlichsten Zweigen der Technik von der Fertigungsindustrie, der Architektur, dem Maschinenbau bis hin zur Zahntechnik haben sich rechnergestützte Technologien wie CAD und CAM schon seit Jahrzehnten mit größtem Erfolg durchgesetzt.

Rationalisierungen vom Entwurf bis zur Fertigung, Automatisierungen und die gewonnenen Qualitätsverbesserungen führen zu einer Beschleunigung und besseren Wettbewerbsfähigkeit.





Konventionelle Softwareentwicklung ist Entwurf am Reißbrett und Fertigung in Handarbeit.

Der Großteil der Entwicklung einer Software erfolgt nach wie vor manuell. Es wird viel geschrieben, muss viel gelesen werden und vorallem wird manuell implementiert.

CASE-Tools für UML, Strukturierte Analyse und Design, Entity Relationship Modellierung oder die Verwendung von Programmbibliotheken sind erste sehr kleine Schritte in die richtige Richtung.



Softwareentwicklung mit KonTra ist Rationalisierung vom Entwurf bis zur Fertigung.

Rechnergestützter Entwurf und Konstruktion nach dem Vorbild: CAD - Computer-Aided Design. Mehr erfahren über Entwurf und Konstruktion mit KonTra...

Automatisierung, Qualitätsverbesserungen und massive Beschleunigung der Entwicklung durch den KonTra-Entwicklungsprozess. Mehr erfahren über den KonTra-Entwicklungsprozess...

Eine generische Regelmaschine als Laufzeitumgebung nach dem Vorbild Maschienenbau/Robotik. Mehr erfahren über die generische Regelmaschine als Laufzeitumgebung...